Südafrika

von Kapstadt nach Johannesburg

02.04. - 17.04.2019

3.290,- €

Land der imposanten Berge, der langen, weißen Sandstrände, der sattgrünen Weinlandschaften und der trockenen Halbwüste. Land der Löwen, Elefanten, Sträuße, der Pinguine und Robben. Land der kosmopolitischen Städte wie Kapstadt, der lebendigen und bunten Townships, der interessanten und entspannten Menschen. Lassen Sie sich ein auf abwechslungsreiche und intensive Tage in Südafrika und erleben Sie hautnah, was dieses einzigartige Fleckchen Erde ausmacht!

Programmablauf:

Dienstag, 02. April 2019: Anreise
Flughafentransfer zum Flughafen Münster/Osnabrück und Flug über Frankfurt nach Kapstadt.

Mittwoch, 03. April 2019: Kapstadt (ca. 30 km)
Nach Ankunft auf dem Flughafen in Kapstadt Begrüßung durch die deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Im Hintergrund erheben sich die steilen Wände des Tafelbergs, davor erstreckt sich das tiefblaue Meer bis an den Horizont und dazwischen eingebettet die Mutterstadt Südafrikas: Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt. Die Stadt ist geprägt von einer bunten Mischung aus alter, kapholländischer Architektur, viktorianischen Gebäuden, Art deco in der Innenstadt und den Kopfsteinpflasterstraßen des Bo-Kaaps mit seinen Moscheen und Minaretten. Lassen Sie sich einfach von der bunten Mischung aus Europa und Afrika überwältigen. Nach etwas Freizeit zum Entspannen orientierende Stadtrundfahrt und Fahrt zur Victoria & Alfred Waterfront. Zum Sonnenuntergang Bootsfahrt entlang der Küste mit Blick auf die Stadt und die Bergkette. Anschließend Rückkehr zum Hotel.
Übernachtung: SunSquare Cape Town Gardens

Donnerstag, 04. April 2019: Kapstadt (ca. 150 km)
Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung. Über Clifton und dann entlang der Bergkette der Zwölf Apostel kommen Sie nach Hout Bay. Anschließend fahren Sie über den Chapman’s Peak Drive (wetterbedingt), eine der schönsten Küstenstraßen weltweit, nach Noordhoek und weiter zum Kap der Guten Hoffnung und zur Kapspitze. Die Rückfahrt führt entlang der Küste der False Bay. Bei Simonstown besuchen Sie die Pinguinkolonie am Boulders Strand und mit einem Spaziergang durch den weltberühmten Botanischen Garten von Kirstenbosch schließen Sie den Ausflug ab. Übernachtung: SunSquare Cape Town Gardens

Freitag, 05. April 2019: Kapstadt
Heute fahren Sie in das Weindreieck Stellenbosch – Franschhoek – Paarl. Schon Jan van Riebeeck erkannte 1652, dass sich der fruchtbare Boden des Kaplandes wunderbar für den Rebkulturen Anbau eignet. Sie fahren zunächst nach Stellenbosch, zweitälteste Siedlung des Landes und Universitätsstadt mit besonderem Charme aufgrund seiner zahlreichen Häuser im Kap-holländischen Baustil. Nach einem Bummel durch den historischen Ortskern fahren Sie weiter durch die reizvolle Landschaft. Unterwegs besuchen Sie eines der bekannten Weingüter und probieren verschiedene Kapweine. In Franschhoek, das im 17. Jh. von Hugenotten gegründet wurde, besuchen Sie das Hugenottendenkmal und haben etwas Zeit, entlang der Hauptstraße mit schönen Geschäften zu bummeln. Anschließend fahren Sie nach Paarl und zurück nach Kapstadt zum Hotel.
Übernachtung: SunSquare Cape Town Gardens

Samstag, 06. April 2019: Flug nach Durban (ca. 70 km Busfahrt)
Heute fliegen Sie weiter nach Durban an den Indischen Ozean, wo Sie eine orientierende Stadtrundfahrt unternehmen. Der Zulu Name für Durban »eThekwini« ist sehr zutreffend, denn er bedeutet »Platz, an dem Erde und Ozean zusammentreffen«. Aber abgesehen vom schäumenden Ozean mit goldenen Stränden bietet Durban eine sub-tropische Karnevalsatmosphäre und Sommersonnenschein das ganze Jahr hin- durch. Durban bietet vielfältige Sehenswürdigkeiten. Im Stadtzentrum gibt es verschiedene Museen. Die Stadthalle Durbans beherbergt z.B. eine Kunstsammlung internationaler Künstler und im Durban African Art Centre in der Guildhall Arcade stellen südafrikanische Künstler Ihre Werke aus.
Übernachtung: Tsogo Sun Hotel Elangeni & Maharani

Sonntag, 07. April 2019: Durban – Drakensberge (ca. 220 km)
Heute verlassen Sie die Küste und fahren in die südlichen Drakensberge. Unterwegs besuchen Sie die Howick Wasserfälle in der Nähe der Stadt Howick. Hier fällt der Umgeni River 95 Meter tief über Dolerit-Klippen und fließt anschließend weiter in den Indischen Ozean. Weiterfahrt in die südliche Region der Natal Drakensberge. Die Drakensberge sind die größte Bergkette im südlichen Afrika. 450 km lange Basaltformationen erstrecken sich von der ehemaligen Transkei im Sü- den entlang der Ostgrenze von Leso- tho. Von hier aus reichen sie weitere 600 km in den nördlichen Transvaal. Im Jahre 2000 wurde das Gebiet wegen seiner 600 bis zu 8000 Jahre alten Fundstätten an Felsmalereien zum Weltkulturerbe erklärt. Sie fahren durch Underberg und Himeville und kommen zu Ihrem Hotel.
Übernachtung: Sani Pass Hotel

Montag, 08. April 2019: Sani Pass
Heute unternehmen Sie eine beeindruckende Fahrt in die Berge. In Allrad-Geländewagen befahren Sie den Sani Pass, einen der spektakulärsten Gebirgspässe Südafrikas. Sie fahren bis auf eine Höhe von 2874 m und direkt in die Berge von Lesotho. Die Landschaft ist atemberaubend und zieht Besucher aus der ganzen Welt an. Die Tour wird Ihnen die Geschichte des Passes, Geologie der Berge, Flora & Fauna und eine einzigartige Erfahrung mit den Basotho Menschen vermitteln. Im höchsten Pub in Afrika nehmen Sie einen Mittagsimbiss ein. Denken Sie daran warme Kleidung, Ihren Reisepass, Kameras, Ferngläser, etc. einzustecken. Im Laufe des Nachmittags kehren Sie zum Hotel zurueck.
Übernachtung: Sani Pass Hotel

Dienstag, 09. April 2019: Drakensberge – Eshowe (ca. 290 km)
Von den Drakensbergen kommend fahren Sie anschließend durch hügelige Zuckerrohrfelder in die Nähe von Eshowe nach Skakaland. »Cultural Experience« sowie Abendessen.
Übernachtung: Shakaland

Mittwoch, 10. April 2019: Eshowe – St. Lucia – Hluhluwe (ca. 235 km)
Im Laufe des Vormittags setzen Sie die Reise fort und fahren ueber Empangeni und Mtubatuba nach St. Lucia. Der St. Lucia See und seine Umgebung bilden ein Feuchtgebiet von globaler Bedeutung. Während einer Bootsfahrt auf dem St. Lucia See sehen Sie mit etwas Glück Nilpferde, Krokodile und viele verschiedene Vogelarten. Ihr heutiges Tagesziel ist Hluhluwe.
Übernachtung: Anew Hotel Hluhluwe

Donnerstag, 11. April 2019: Hluhluwe – Imfolozi
Nach dem Frühstueck geht die Fahrt weiter zum Hluhluwe-Imfolozi National Park. Sie unternehmen in offenen Geländewagen (max. 10 Personen pro Fahrzeug) eine 2 1⁄2 – 3-stündige Wildbeobachtungsfahrt durch das älteste Wildreservat Südafrikas, das besonders für sein hohes Aufkommen an Weißen (Breitmaul-)Nashörnern bekannt ist. Mit dem anschliessenden Besuch bei »Ilala Weavers« können Sie nicht nur außergewöhnliche Mitbringsel erwerben, sondern auch die lokale Bevölkerung unterstützen. Überwiegend ältere schwarze Frauen bieten handgefertigte Waren an um ihre Familien zu unterstützen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfuegung.
Übernachtung: Anew Hotel Hluhluwe

Freitag, 12. April 2019: Mkuze – Mhlambanyatsi (ca. 220 km)
Weiterfahrt in Richtung Norden nach Swasiland, den zweitkleinsten Staat Afrikas. Sie kommen vorbei an traditionellen Dörfern und durch wunderschöne Berglandschaften in das Ezulwini Tal mit seinen bunten Straßenmärkten. Das Hotel für die heutige Übernachtung liegt in der Nähe von Mhlambanyatsi.
Übernachtung: Foresters Arms Hotel

Samstag, 13. April 2019: Mhlambanyatsi – White River (ca. 280 km)
Die Fahrt geht weiter durch bezaubernde Berglandschaften zurück nach Suedafrika. Unterwegs besuchen Sie in Mbombela/Nelspruit den botanischen Garten. Der Lowveld National Botanical Garden mit seiner Vielzahl an subtropischen und tropischen Pflanzen und den Wasserfällen des Crocodile River ist sehenswert. Mit seiner Blütenpracht und den Affenbrotbäumen ist der botanische Garten eine Oase der Entspannung.
Übernachtung: Numbi Hotel

Sonntag, 14. April 2019: Krüger Nationalpark
Tiere sind Frühaufsteher und so geht es schon bei Sonnenaufgang zum nahe gelegenen Krüger National Park. In offenen Safarifahrzeugen (max. 10 Personen pro Fahrzeug) unternehmen Sie Wildbeobachtungen. Halten Sie Kamera und Fernglas bereit!

Montag, 15. April 2019: Panorama Route
Heute besuchen Sie die Panorama Route am Blyde River Canyon, der zu den eindrucksvollsten Naturschoenheiten Südafrikas zählt. Der Blyde River Canyon erstreckt sich in nord-südlicher Richtung über fast 30 km und bietet von verschiedenen Punkten atemberaubende Ausblicke. Bei gutem Wetter hat man von God’s Window (wetterbedingt) einen unendlich weiten Blick über das 1000 m tiefer liegende »Lowveld«. Sehenswert sind die Bourke’s Luck Potholes, tiefe zylindrische Löcher, welche über Jahrtausende durch Felswaschungen entstanden sind. Weiter nördlich liegen die Three Rondavels, riesige Felsen in Rundhüttenform, die je nach Sonnenstand in verschiedenen Farben erscheinen und herrliche Fotomotive bieten. Anschliessend geht die Fahrt zu Ihrer Lodge.
Übernachtung: Hannah Game Lodge

Dienstag, 16. April 2019: Ohrigstad – Johannesburg und Abschied (ca. 365 km)
Gemütliches Frühstück und im Laufe des Vormittags Abfahrt nach Johannesburg, wo am Abend Ihr Flug in Richtung Europa startet.

Mittwoch, 17. April 2019: Ankunft
Ankunft am Flughafen Münster/Osnabrück und Rückfahrt nach Wallenhorst.

 

Leistungen


✓  Flughafentransfer ab/bis Wallenhorst
✓  Flug mit Lufthansa ab/bis Münster/Osnabrück (Umsteigeverbindung)
✓  Hinflug nach Kapstadt
✓  Rückflug ab Johannesburg
✓  Flug von Kapstadt nach Durban
✓  13 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/WC in den genannten oder gleichwertigen Hotels
✓  13x südafrikanisches Frühstück
✓  1x leichter Mittagsimbiss auf dem Sani Pass
✓  9x Abendessen
✓  alle Transfers, Ausflugs- und Überlandfahrten im landestypischen Komfort-Reisebus
✓  Fahrt in Allradfahrzeugen auf den Sani Pass
✓  Kulturprogramm in Shakaland
✓  Bootsfahrt in St. Lucia
✓  Kapausflug
✓  Weinausflug
✓  ca. 3-stündige Wildbeobachtungsfahrt in offenen Safari- Fahrzeugen im Hluhluwe-Imfolozi National Park
✓  ganztägige Wildbeobachtungsfahrt in offenen Safari-Fahrzeugen im Krüger National Park
✓  alle Eintrittsgebühren für Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
✓  Gepäckträgergebühren in den Hotels und an den Flughäfen
✓  1% Tourism Levy
✓  örtliche, deutschsprachige Reiseleitung in Kapstadt
✓  örtliche, deutschsprachige Reiseleitung von Ankunft Durban bis Abflug Johannesburg

 

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen insbesondere in der Reihenfolge des Ablaufes, bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters REISE- TREFF-LUDWIG GmbH, 49134 Wallenhorst.

Picture

Picture

Picture

Picture

Picture

Picture

Picture

Picture

Picture



HINWEISE


• Einreise- und Gesundheitsbestimmungen bitte zu der jeweiligen Buchung erfragen.

• Eingeschränkte Mobilität: Bei allen unseren Gruppen- reisen möchten wir darauf hinweisen, dass unsere Produkte im Allgemeinen nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind.
Auf Anfrage prüfen wir die Möglichkeit der Eignung je nach persönlicher Einschränkung.

Bitte nennen Sie uns zur Buchung Ihre vollständigen Namen, wie Sie im Ausweis aufgeführt sind.


Kundengeldabsicherung

Schmetterling Verwaltungs-GmbH Geschwand 131
D-91286 Obertrubach-Geschwand Tel. +49 (0) 91 97/62 82-517 Fax +49 (0) 91 97/62 82-335 15


Reise-Treff-Ludwig GmbH

Geschäftsführerin Birgit Ludwig-Trienen
Handelsregister Osnabrück
HRB 210408
Steuer-Nr. 65/200/61828

Preisübersicht

Doppelzimmer

3.290,-€

Einzelzimmerzuschlag

400,-€

Reisedaten

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Reisedauer: 16 Tage
Reisedaten: 02.04. – 17.04.2019
letzter Buchungstag: 19.02.2019

Sie wollen mit?

Kontaktieren Sie uns!

Reise-Treff-Ludwig GmbH
Geschäftsführerin: Birgit Ludwig-Trienen
Niedersachsenstrasse 22
49134 Wallenhorst

05407 / 8778-0
info@reise-treff-ludwig.de 

  



Öffnungszeiten

Montags bis Freitags : 
9:30 Uhr - 13 Uhr 
14 Uhr - 18 Uhr

Samstags
9 Uhr bis 13 Uhr