- Edinburgh & Scottish Highlands

vom 16.06.2021 - 25.06.2021

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Teile diese Reise mit deinen Freunden

Risikofrei reisen trotz Corona

Aufgrund der seit März 2020 andauernden Corona-Situation ist Reisen zwar weiterhin wunderschön, aber mit Unsicherheiten verbunden. Wir planen für das kommende Jahr zum Termin 16.06.-25.06.2021 eine Gruppenreise nach Schottland. Um Ihnen Unsicherheit zu nehmen, bieten wir Ihnen folgende Option an:

• Sie melden sich wie gewohnt zur Reise an.
• Ihre Anmeldung bleibt für Sie ohne finanzielles Risiko: Sie können bis zum 09.04.2021 von Ihrer Anmeldung ohne Stornogebühren zurücktreten! Sie haben also Zeit, die Entwicklung der Situation die kommenden Monate zu beobachten.

Der Vorteil Ihrer frühzeitigen Anmeldung für uns liegt darin, dass wir wissen, ob unsere Reisebegeisterung für Schottland generell von Ihnen geteilt wird und wir die richtige Zielgebietswahl getroffen haben. Verbindlich wird Ihre Buchung mit dem 10.04.2021. Wir freuen uns, Ihnen diese Option anbieten zu können, hoffen auf zahlreiche Anmeldungen und freuen uns auf eine spannende Schottlandreise im Juni 2021.

2499
00
*Pro Person im Doppelzimmer EZ-Zuschlag 349,- Euro (begrenztes Kontingent)
  • Flug von Münster/Osnabrück nach Edinburgh (Umsteigeverbindung)
  • Flughafentransfer ab / bis Wallenhorst
  • 9 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse mit Halbpension
  • Reisebegleitung durch Reise-Treff-Ludwig GmbH
  • Besichtigungen, Ausflüge, Boots- und Fährfahrten, Eintrittsgelder und Transfers in einem landestypischen Bus laut Programm
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Reiseliteratur
Gruppenreise

Auf unserer Reise erleben wir die schönsten Seiten Schottlands und tauchen in die zauberhafte Welt der Highlands ein. Wir durchqueren wilde, kaum besiedelte Landstriche, entdecken prächtige Schlösser und Burgen und im Kontrast dazu lassen wir das pulsierende Leben in den modernen Großstädten auf uns wirken. In Glasgow erleben wir faszinierende Architektur, in der Hauptstadt Edinburgh wandeln wir auf königlichen Spuren. 

Mittwoch, 16. Juni 2021:

Anreise nach Edinburgh:

Transfer zum Flughafen und geplanter Flug am Vormittag nach Schottland. Ankunft in Edinburgh und Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Anschließend Fahrt zu unserem Hotel im Stadtgebiet von Glasgow.

Donnerstag, 17. Juni 2021:

Glasgow:

Früher war Glasgow als industrielles Zentrum bekannt. Heute erstrahlt es in neuem Glanz und begeistert uns mit Stil, Design und einer beeindruckenden Architektur. Glasgow ist direkt, elegant, voller Leben und Vitalität. Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt sehen wir den George Square und die City Chambers. Zudem haben wir Gelegenheit, die mächtige St. Mungos Kathedrale zu besichtigen. Am frühen Nachmittag geht es weiter zum Loch Lomond, dem größten und schönsten See Großbritanniens. Eine Schifffahrt auf dem See läßt uns dieses Land- schaftsparadies genießen. 

Freitag, 18. Juni 2021:

Inseln Mull und Iona:

Heute machen wir uns auf den Weg, um die Inselgruppe der Inneren Hebriden an der Westküste Schottlands zu besuchen. Von Oban aus bringt uns eine Fähre auf die Insel Mull. Hier bietet sich uns ein grandioses Naturerlebnis gepaart mit einer langen Besiedelungsgeschichte. Der charmante Hauptort Tobermoy besticht durch seine bunte Häuserfront am Hafen und seine kleinen Geschäfte. Mittags bringt uns ein Motorboot auf die kleine, fruchtbare Nachbarinsel Iona. Die zahlreichen Gebäude aus dem Mittelalter sind restauriert, eine Grabstätte von 48 schottischen Königen, darunter Macbeth, ist hier zu sehen. Genießen wir die Zeit, ob stürmisch und wolkenverhangen oder sonnig und ruhig: in Schottland hat jedes Wetter und jedes Farbspiel einen eigenen Reiz!

Samstag, 19. Juni 2021:

Auf Monsterjagd:

Durch eine spektakuläre Gebirgswelt erreichen wir heute Glen Coe, ein malerisches Tal mit einer traurigen historischen Vergangenheit. Der Name „Tal der Tränen“ kündet von blutigen Auseinandersetzungen zwischen schottischen Clans und dem englischen Königshaus. Am Fuße des Ben Nevis, dem höchsten Gipfel Großbritanniens, legen wir einen Fotostopp ein. Ein technisches Bauwerk ist in diese wunderbare Landschaft eingebettet: der kale- donische Kanal, der die West- mit der Ostküste Schottlands verbin- det, führt hier am Ben Nevis über eine Serie von acht Schleusen. Die Mittagszeit verbringen wir in Fort William, der Outdoorhauptstadt Schottlands mit einigen gemütlichen Pubs. Anschließend steht alles im Zeichen von Loch Ness. Bei der Fahrt entlang des Seeufers halten wir nach dem berühmten Seeungeheuer Nessie Ausschau und begeben uns auch für eine halbe Stunde auf das

Wasser, um keine Chance auszu- lassen … Wir besichtigen zudem Urquhart Castle. Die Burgruine zählt zu den größten und be- kanntesten in Schottland. 

Sonntag, 20. Juni 2021:

Loch Maree und Inverewe Gärten:

Am viertgrößten „Loch“ Schott- lands, dem Loch Maree, lassen wir heute bei einem ausgiebigen Spaziergang am Ufer die eindrucksvolle Landschaft auf uns wirken. Hier kann wie im Lehrbuch nachvollzogen werden, wie die Gletscher der Eiszeit diesen langgezogenen See ausgeschürft haben. Am Nachmittag geht es weiter zum prächtigen Inverewe Garten, einem der nördlichsten botanischen Gärten der Welt. Hier schuf ein Schotte auf einem kargen Hügel einen regelrechten Garten Eden. Die Auswirkungen des Golfstroms lassen Pflanzen aus aller Welt auf dem 21 Hektar großen Areal gedeihen. 

Montag, 21. Juni 2021:

Black Isle:

Heute geht es zur Black Isle – einer an drei Seiten von Wasser umgebenen Halbinsel in den östlichen Highlands. Black Isle ist bis heute landwirtschaftlich genutzt und strahlt eine fast idyllische Ruhe aus. Ein beeindruckender Strand bei Fortrose, ein Leuchtturm bei Rosemarkie und schließlich Cromarty: ein bildhübscher Ort, den wir zu Fuß erkunden. Am Aussichtspunkt Berriesdale Brae schauen wir in die Weite des Horizonts und bei Chanonry Point können wir – mit etwas Glück – die ungewöhnlichsten Bewohner der Gegend sehen – Delfine.

Dienstag, 22. Juni 2021:

Shakespeare & Whisky-Trail:

Der Fürst von Cawdor Castle ließ seine Burg im Mittelalter bauen,

seine Burg im Mittelalter bauen, sie ist bis heute im Besitz der Familie. Die Burg ist eng mit der Tragödie Macbeth von William Shakespeare verbunden. Das Schloss soll der Handlungsort um die Tragödie und den Tod Duncans sein, was aber nicht bewiesen ist. Mit seiner histori- schen Zugbrücke, dem mittelalterlichen Turm und seinen prächtigen Gärten erinnert die Anlage an ein Märchenschloss. Später begeben wir uns auf den berühmten Whisky Trail. Wir besuchen im Spey-Tal eine der Destillerien und erfahren bei einer Führung alles über die Herstellung und Lagerung des edlen Tropfens. Zum Schluss gibt es selbstverständlich eine kleine Kostprobe. Nun ist „Füße vertreten“angesagt! Die nächste Nacht verbringen wir in Aberdeen und mit einem kleinen Strandspaziergang in Aberdeenshire, der Region um die Stadt, entwickeln wir ein Gefühl für die Verbundenheit von Land und Meer.

Mittwoch, 23. Juni 2021:

Black Isle:

Wir besuchen Dunnottar Castle. Die Burg hatte einst eine wichtige strategische Bedeutung. Hier wurden auch die schottischen Kronjuwelen gehütet. Die Burg bildet eine filmreife Kulisse, die wir bei diesem Fotostopp mit der Kamera einfangen können. Anschließend geht es nach Dundee. Wir erkunden die Waterfront dieser „UNESCO City of Design“ und wer will, besorgt sich das beliebteste Souvenir Dundees: die bitter-süßlich schmeckende Orangenmarmelade. Zum Abschluss besuchen wir die Universität St. Andrewsund übernachten in Edinburgh.

Donnerstag, 24. Juni 2021:

Auf königlichen Spuren:

Am Morgen begeben wir uns auf eine interessante Tour durch Edinburgh. Schottlands historische Hauptstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Dies wird belegt durch die begehrte Auszeichnung als Weltkulturerbe, die dem mittealterlichen Teil der Stadt „Old Town“ und dem georgianischen Teil „New Town“ verliehen wurde. Zu welcher Jahreszeit auch immer man Edinburgh besichtigt: die vielen Museen, Kunstgalerien, Theater und inter- nationalen Geschäfte bereiten dem Besucher einen unvergesslichen Aufenthalt. Unsere gemeinsame Erkundung umfasst den Besuch von Edinburgh Castle, von wo aus wir einen traumhaften Ausblick auf die Stadt genießen.

Freitag, 25. Juni 2021:

Rückflug:

Heute bleibt noch Zeit um Edinburgh auf eigene Faust zu erkunden. Dann heißt es Abschied nehmen vom Land der Karos und Dudelsäcke. Mit vielen Erlebnissen

nd Eindrücken begeben wir uns auf den Weg zum Flughafen für unseren geplanten Rückflug am frühen Abend. Abschließend folgt der Rücktransfer nach Wallenhorst.

Hier befindet sich dein Reiseziel (Schottland)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Buchung unverbindlich anfragen

Sende uns jetzt deine unverbindliche Buchungsanfrage und unsere Reiseexperten werden sich zeitnah mit dir in Verbindung setzen.

Natürlich ist unser Team für dich auch über jeden der folgenden Kanäle erreichbar.




    Reiseveranstalter:

    PrimaTours, eine Marke der Raiffeisen- und Volksbanken Touristik GmbH | Amalienstraße 9b–11 | 80333 München

    Kundengeldabsicherung:

    R+V Versicherung | Raiffeisenplatz 1 | 65189 Wiesbaden

    Reisevermittler:
    Reise-Treff-Ludwig GmbH | Geschäftsführerin Birgit Ludwig-Trienen | Amtsgericht OsnabrückHRB 210408 | Steuer-Nr. 65/200/61828 | USt-IdNr. DE 306 656 750