- Kaiserbad Heringsdorf

vom 10.10.2021 – 19.10.2021

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Teile diese Reise mit deinen Freunden

ab 1322
00
*Pro Person im Comfort-Doppelzimmer - EZ-Zuschlag für Standardzimmer 366,- Euro (begrenztes Kontingent)
  • Informationsmappe
  • Taxitransfer
  • Reiseleitung
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 9 Übernachtungen inkl. Halbpension
  • Geführte Inselrundfahrt
  • Promenadenwanderung Heringsdorf - Ahlbeck
  • Ausflug Greifswald und Stralsund
  • Ausflug Stettin
  • Ausflug polnische Ostseeküste
  • Kaffee und Kuchen Schloss Mellenthin
  • Unbegrenzte Wohlfühlstunden in der benachbarten Wellness-Oase „Sheherazade“
Gruppenreise

Charmant und mondän präsentiert sich das Kaiserbad Heringsdorf seinen Gästen. Der Urlaubsort mit seinem luxuriösen Ortsbild, das in allen Straßenverläufen von stilvollen Villen in mediterranen Farben geprägt wird, gilt bereits seit Jahren als eines der schönsten und bekanntesten Ostseebäder. Weißer, feiner Sand an breiten, endlosen Stränden, die Seebrücken von Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin und nicht zuletzt die vielen stilvollen Häuser aus der Gründerzeit verleihen der Insel eine ganz besondere Atmosphäre. Stärken Sie sich mit einem frischen Räucherfisch bei den Fischern am Strand oder spazieren Sie auf der 500 Meter langen Seebrücke von Heringsdorf.

Ihr Hotel:

Das 4-Sterne-Romantik Hotel Esplanade ist eine der ersten Adressen des Seebads. Noble Atmosphäre mit langer Tradition, nur wenige Meter von der herrlichen Strand-Promenade – mit der längsten Seebrücke Europas – entfernt.
Das klassische Interieur und der moderne Komfort der Zimmer werden Ihnen gefallen. Sie verfügen über Bad/Dusche und WC, Fön, Farb-TV, Safe, Direktwahltelefon und kostenlosem WLAN..

Köstlich zubereitete Menüs mit deutlich regionalen und saisonalen Einflüssen erwarten Sie. Das Frühstück vom reichhaltigen Buffet lässt Sie gut gelaunt in den Tag starten.
Als Gäste des Hotels haben Sie die Möglichkeit, das Wellness-Paradies „Sheherazade“ in der gegenüberliegenden Ostseeresidenz Heringsdorf zu nutzen. Bademantel, Slipper und Handtücher stehen für Sie bereit. Die Badelandschaft bietet Ihnen ein modernes SPA mit Schwimmbad, sprudelnder Gegenstromanlage und Whirlpoolbänken sowie verschiedene Sauna-Varianten.

Sonntag, 10. Oktober 2021:

Ab auf die Insel!

Vorbei an den Hansestädten Hamburg und Rostock, durch die zauberhaften Landschaften Mecklenburgs erreichen Sie die Ostseeinsel Usedom. Ihr Zuhause für die nächsten Tage ist das elegante Seeheilbad Heringsdorf, eines der drei „Kaiserbäder“.

Montag, 11. Oktober 2021:

Promenadenwanderung

Was Sie heute neu erobern, liebten Adel, Prominente und Künstler schon vor mehr als hundert Jahren. Deshalb atmen die drei Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck einzigartigen Charme und große Historie. Seite an Seite stehen prachtvolle Häuser und Villen im Stil der klassischen Bäderarchitektur – unser Reiseleiter führt uns zu den schönsten. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erbaut und inzwischen liebevoll restauriert, sind diese Häuser Zeugnis einer fast vollständig erhaltenen Bäderarchitektur der Kaiserzeit, die in Ihrer Vielfalt einmalig ist und zu dem Schönsten gehört, was die gesamte Ostseeküste zu bieten hat.

Dienstag, 12. Oktober 2021:

Ausflug zu den Hansestädten Stralsund und Greifswald

Nicht ohne Grund wurde die Altstadt Stralsunds in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Erleben Sie die Hansestadt von ihrer schönsten Seite. Zuerst werfen Sie einen Blick auf die alte Stadtmauer am Knieper Wall, anschließend besichtigen Sie den alten Markt mit den hanseatischen Kaufmannshäusern und dem historischen Rathaus aus dem 14. Jh. Etwas Zeit zur freien Verfügung um in Ruhe Stralsunds schönste Seite auf eigene Faust kennenzulernen verbleibt Ihnen auch noch. Anschließend fahren Sie in die Universitätsstadt Greifswald. Greifswald zählt zu den schönsten Städten an der Ostseeküste. Wussten Sie, dass hier der Maler Caspar David Friedrich geboren

wurde? Eines seiner beliebtesten Motive waren die Backsteinkirchen der Stadt, die liebevoll „die dicke Marie“, „der lange Nikolaus“ oder der „kleine Jacob“ genannt werden. Mit einem

Abstecher in das Fischerdorf Wieck mit seiner historischen Klappbrücke führt Sie Ihr Rückweg immer am Peenestrom entlang zum Fischerdorf Freest-Kröslin. Im Hafen Freest, einem der letzten Fischereihäfen an der Küste Usedoms, kann man noch dem originalen Küstenfischer über die Schulter bei seiner Arbeit zuschauen.

Mittwoch, 13. Oktober 2021:

Einfach mal abschalten

Lassen Sie sich im kaiserlichen Seebad Heringsdorf nach Herzenslust verwöhnen. Gerade auch außerhalb der sommerlichen Hochsaison findet man hier Ruhe und Abstand vom Alltag. Fast menschenleere Strände und das Gefühl von Freiheit und Weite laden ein, den eigenen Gedanken nachzuhängen. Usedom-Kenner schwören auf die 150 Kilometer Radwege oder nutzen die Usedomer Bäderbahn, die in der Saison alle Küstenorte im Halbstundentakt verbindet, inklusive Fahrradtransport.

Donnerstag, 14. Oktober 2021:

Inselrundfahrt

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine große Inselrundfahrt. Weite Sandstrände und dichte Wälder, mondäne Seebäder und winzige Dörfer, das idyllische Achterwasser und der Peenestrom prägen das ungewöhnliche Landschaftsbild. Prachtvoll hergerichtete Villen und verfallene Bauernhöfe wechseln sich ab mit alten Schlössern und modernen Hotels.

Über das beschauliche Kamminke am Stettiner Haff führt Sie dann Ihr Weg weiter zum verspielten Wasserschloss Mellenthin. Die Schlossanlage aus dem Jahre 1575 liegt mitten im Naturpark Insel Usedom. Das Wort „Mellenthin“ stammt aus dem slawischen und bedeutet „Mittelpunkt“.
Hier laden wir Sie zu Kaffee und Kuchen ein.

Freitag, 15. Oktober 2021:

Tag Freizeit auf Usedom

Genießen Sie einen erholsamen Tag mit Strandspaziergängen, einer Radtour oder einem Spaziergang auf der Strandpromenade nach Bansin, entlang der zauberhaften Bäderarchitektur der Gründerzeit.

Samstag, 16. Oktober 2021:

Polnische Ostseeküste

Swinemünde ist mit etwa 40.000 Einwohnern die größte Stadt der Insel Usedom und bietet neben einem herrlichen breiten Strand eine große Vergangenheit. Als bedeutendstes deutsches Ostseebad konnte sich Swinemünde bis in die vierziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts mit voller Berechtigung „Weltbad“ nennen. Doch sehen Sie selbst wie sich Geschichte und Gegenwart hier darstellen. Weiter geht es nach Misdroy – unbestrittene Königin bei den Urlaubern auf Wollin. Hier können wir über die schöne 400 Meter lange Seebrücke mit Ladenstraße oder die zwei Kilometer lange Promenade bummeln. Bei entsprechendem Wetter haben Sie einen weiten Ausblick über die Region der Swinemündung und dem Stettiner Haff.

Sonntag, 17. Oktober 2021:

Stettin

Die alte Hansestadt verzaubert Sie mit ihrer mittelalterlichen Atmosphäre. Historische Bauten, großzügige Parkanlagen, bunte Hausfassaden, eine spannende Geschichte und leckere polnische Köstlichkeiten erwarten Sie. Die „Grüne Stadt“ ist berühmt für die Hakenterrasse aus dem 19. Jh. und das restaurierte Schloss der Pommerschen Herzöge mit Kunst- und Geschichtsausstellungen.

Montag, 18. Oktober 2021:

Freizeit

Der Tag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.

Dienstag, 19. Oktober 2021:

Abschied nehmen von Heringsdorf

Nach einem letzten gemütlichen Frühstück auf der Sonneninsel reisen Sie gut erholt nach Hause zurück.

Hier befindet sich dein Reiseziel (Usedom)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Buchung unverbindlich anfragen

Sende uns jetzt deine unverbindliche Buchungsanfrage und unsere Reiseexperten werden sich zeitnah mit dir in Verbindung setzen.

Natürlich ist unser Team für dich auch über jeden der folgenden Kanäle erreichbar.




    Reiseveranstalter:

    alpetour Touristische GmbH | Josef-Jägerhuber-Straße 6 | 82319 Starnberg

    Kundengeldabsicherung:

    Schmetterling Verwaltungs-GmbH | Geschwand 131 | D-91286 Obertrubach-Geschwand

    Reisevermittler:
    Reise-Treff-Ludwig GmbH | Geschäftsführerin Birgit Ludwig-Trienen | Amtsgericht OsnabrückHRB 210408 | Steuer-Nr. 65/200/61828 | USt-IdNr. DE 306 656 750